Alcudia


Jetzt buchen
Wir holen Sie am Flughafen Palma ab und fahren Sie direkt und ohne Zwischenstopps nach Alcúdia.

Mit dem Transfer Palma Alcúdia fahren Sie mit unserem Großraumtaxi über die Autobahn an die Nordostküste Mallorcas. Nur 65 km entfernt vom Flughafen Palma liegen Alcúdia, Port de Alcúdia und Playa de Alcúdia. Die Fahrt dauert ca. 45 – 55 Minuten. Alcúdia ist ein sehr beliebter Urlaubsort bei deutschen Touristen, die einen Transfer Mallorca Flughafen Alcúdia gebucht haben.

Der direkte Transfer vom Flughafen Palma nach Alcúdia führt uns auf der Autobahn MA13 Richtung Nordosten. Rechts und links von der Autobahn liegen die Ortschaften Inca und Binissalem, aber wir fahren natürlich direkt und ohne Zwischenstopps weiter nach Alcudia. Binissalem hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert und ist berühmt für seinen BinisSalem-Stein, aus dem alle Gebäude in der Gemeinde gebaut sind. Außerdem gibt es in Binissalem eine Flugschule, die eine Piloten-Ausbildung für Ultraleicht-Flugzeuge anbietet. Ein Schnupperflug kostet nur 49 Euro! Weiter geht es vorbei an Inca, einer Gemeinde mit rund 30.000 Einwohner. Inca ist bekannt für seine Schuh- und Lederindustrie und besitzt eine für Mallorca typische Barock-Kirche, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Danach erreichen wir mit unserem Großraumtaxi das Ziel dieses Flughafentransfers Alcúdia - eine Stadt mit rund 20.000 Einwohnern. Sie liegt in der Bucht von Alcúdia und hat einen der schönsten Golfplätze der Insel – Club de Golf Alcanada. Dort bringen Sie professionelle Golf-Lehrer in kürzester Zeit zur Platzreife!

Hier einige interessante Informationen über Alcúdia:
Bereits im Jahre 123 v. Chr. landeten die Römer in der Bucht von Alcudia. Diese Siedlung war der Ausgangspunkt für die Eroberung Mallorcas. Der Name „Alcúdia“ leitet sich ab von dem arabischen Wort für „Hügel“. Der historische Kern von Alcudia befindet sich nämlich auf einer kleinen Anhöhe zwischen der Bucht von Pollenca und der Bucht von Alcúdia. Das historische Stadtzentrum ist fast komplett von einer Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert eingefasst. Entworfen wurde sie von König Jakob II. Die Mauer hat eine quadratische Struktur, ist im Schnitt 6 m hoch und wird von 26 Türmen verstärkt. Im 17. Jahrhundert wurde ein zweiter, ringförmiger Ring um diese Mauer herum errichtet. Der Zwischenraum wurde als Rundgang genutzt. Von oben hat man einen grandiosen Blick auf die Stadt und die umliegenden Ortschaften. Über die Jahre ist das mittelalterliche Flair der Altstadt erhalten geblieben. Hier befindet sich nun die Fußgängerzone der Stadt. Im alten Stadtkern finden sich viele Zeugen der bewegten Geschichte dieser Stadt. Da ist zum einen das Pfarrmuseum in der barocken Kapelle von Sant Jaume und das imposante Herrenhaus Can Torró, das heute die städtische Bibliothek beherbergt. Ein Spaziergang durch die historische Altstadt ist ein absolutes Muss für alle Touristen, die mit unserem Flughafentransfer Alcúdia hierhergekommen sind.

Im 18. Jahrhundert wurde der Hafen von Alcúdia für den internationalen Handel ausgebaut.Heute besteht der Port d’Alcúdia im wesentlichen aus zwei Bereichen: dem Handelshafen und einem Sporthafen mit einer Anlegestelle für kleinere Boote. Der Handelshafen wurde früher in erster Linie zur Beschaffung von Rohstoffen und für die Energieversorgung genutzt. Es wurde vor allem Gas und Kohle für die Stromversorgung der Inselbewohner entladen. Heute gibt es auch eine Fährverbindung zum spanischen Festland und nach Menorca.

Aktivitäten/Sehenswürdigkeiten in Alcúdia:
Oft werden wir von unseren Kunden, die bei uns einen Alcúdia Transfer gebucht haben, gefragt, was man in Alcúdia unternehmen kann. Alcúdia ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber, Sportler und Familien. Da Alcúdia zwischen der Bucht von Alcúdia und der Bucht von Pollenca liegt,gibt es mehrere Strände zur Auswahl: Der größte Strand der Insel ist der Playa d’Alcudia, der sich über 7 km südlich vom Hafen erstreckt. Hier gibt es das größte Service-Angebot der Insel. Sie finden barrierefreie Wege, tropische Strandbars, Animation und natürlich alle beliebten Wassersportarten und Freizeitaktivitäten - einfach alles, was das Urlauberherz begehrt. Dieser flach abfallende Sandstrand gilt als der sicherste Strand von Mallorca und ist daher bestens geeignet für Familien mit Kindern, die mit unserem Transfer Palma nach Alcúdia hierher kommen.

In Alcúdia gibt es den ersten Park für Nordic Walking der Insel. Es gibt mehrere Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Nähere Informationen erhalten Sie beim Fremdenverkehrsamt. Das ist eine wichtige Anlaufstelle für unsere Fahrgäste, die unseren Alcúdia Transfer gebucht haben. Dienstags und sonntags ist Markttag in Alcúdia. Die besten Parkplätze gibt es an der Stadtmauer, in der Nähe der Eingangstore, der Puerta Principal oder der Puerta de Xara. Mit unserem Transfer Mallorca Flughafen Alcúdia bringen wir auch viele Golfer mit unserem Großraumtaxi zum Golfplatz „Club de Golf Alcanada“.

Nachtleben von Alcúdia:
Immer wieder fragen uns unsere Fahrgäste, die unseren Transfer Palma Alcúdia gebucht haben, welche Restaurants wir empfehlen können. Es gibt eine große Auswahl an Restaurants, die internationale Küche anbieten. Zu den besten Restaurants in Alcúdia zählt eindeutig das Restaurant „Jardin“. Es bietet experimentelle Küche, die auf traditionellen spanischen Rezepten aufbaut. Daneben gibt es eine umfangreiche Weinkarte. Ein weiteres Restaurant/Bar der Extraklasse ist das „Sa Romana“, das im Jahr 2000 in Alcúdia eröffnet hat. Hier gibt es gehobene internationale Küche vom Feinsten in einem stimmungsvollen Ambiente. Tanzbegeisterten, die mit unserem Transfer Palma nach Alcúdia hierhergekommen sind, empfehlen wir die Diskotheken „Menta Disco“ und „Banana Club“.

Ziele in der Umgebung von Alcúdia:
Viele Touristen, die bei uns einen Transfer Palma Alcúdia gebucht haben, möchten in ihrem Urlaub einen Ausflug machen. Wie viele Orte im Nordosten Mallorcas ist auch Alcúdia umgeben von mehreren Siedlungen aus der Frühbronzezeit, Überreste einer uralten Kultur. Son Real und S'Illa d'en Porros sind Nekropolen der Talayot-Kultur. Sie befinden sich an der Küste zwischen Son Bauló (Can Picafort) und Son Serra de Marina. Die Dolmen („Steintische“) von Son Bauló stammen aus der Zeit um 1700 v. Chr. und gehören zu den ältesten Spuren menschlicher Baukunst auf den Balearen. Diese historischen Stätten liegen ca. 10 km südlich von Alcúdia.

Südlich von Alcúdia liegt das Naturschutzgebiet La Albufera, ein Schwemmlandgebiet mit einer Gesamtfläche von mehr als 2.500 Hektar, das teilweise trockengelegt wurde. Das Naturschutzgebiet besteht aus Seen sowie natürlichen und angelegten Kanälen. Die Seen und Kanäle werden von Tausenden von Wasservögeln bevölkert – ganze 230 Arten! Unter anderem kann man hier Rohrweihen, Zwergdommeln, Stelzenläufer, Purpurreiher, und Tamarisken-Rohrsänger bewundern. Daneben sind hier auch etliche Wirbeltiere heimisch, wie z.B. Feldmarder, Wiesel und Sumpfschildkröten. Ein absolutes Highlight für Naturfreunde - ein Fernglas erhalten Sie vor Ort! Viele unserer Kunden, die einen Transfer Mallorca Flughafen Alcúdia bei uns gebucht haben, haben dieses Naturschutzgebiet besucht und waren begeistert.

Das Hotelangebot in Alcúdia ist überwältigend! Es gibt Hotels aller Kategorien, wobei alle für Pauschalreisen ausgelegt sind. Unseren Fahrgästen, die mit unserem Alcúdia Transfer angereist sind, empfehlen wir das „Hotel Can Mostatxins“. Es bietet ein großes Freizeitangebot und eine sehr schöne Poollandschaft. Sehr empfehlenswert ist auch das „IBEROSTAR Ciudad Blanca" mit seiner wunderschönen Parkanlage.

Viele Touristen, die mit unserem Flughafentransfer Alcúdia hierher gekommen sind, möchten in Alcúdia ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung anmieten. Die meisten werden von Privatleuten vermietet. In Alcudia gibt es eine große Auswahl an Privatunterkünften in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen für Paare, Familien oder Gruppen. Eine geeignete Unterkunft finden Sie in den einschlägigen Internet-Portalen unter FEWO.